Sonntag, 29. August 2010

Pinke Pfoten ...

gibt es bei neugieren Katzenkindern, wenn Frauchen Wolle buntet. Die Wolle lag zum Auskühlen auf der Arbeitsplatte, ich war im WZ, ne Runde stricken, als ich es scheppern höre. Gleich losgestürzt und nach geschaut. Und was seh ich: pinkfarbene Pfotenabdrücke auf der Arbeitsplatte und dem weißen Fußboden. Pfotenabdrücke? Kann nur eine Katze gewesen sein. Erst mal die Spuren beseitigt und überlegt, wie der Übeltäter das wohl geschafft haben kann. Die Farben waren weggeräumt, es waren auch keine Reste mehr irgendwo *koppkratz*

Und da kommt er in die Küche - Graf Tikki - und zeigt auch brav die Pfote.




Quelle: Foto von Tikkis Färbeversuch

Es handelt sich um Sewo-Farbe und die hält gut, auch ohne extra fixieren - das Foto ist von heute mittag - die Pfote sieht noch immer so aus.

Kommentare:

"Black_Blossom" hat gesagt…

hihi wie süss....

Alpenrose hat gesagt…

*kicher* Sieht ja witzig aus. Aber wie hat er sich die Pfote einfärben können? War die Wolle nicht fixiert?

Lachende Grüsse
Alpenrose

meermaid hat gesagt…

Nun, die Wolle war schon fixiert, aber nicht die aufgeputzte Farbe, die in einem Zewa-Tuch lag. Genau da ist er reingetreten und hat dann die Farbe verteilt

Sternentanz hat gesagt…

Nein, was isses niedlich...

teacosy hat gesagt…

auch dir wünsche ich eine gute Fahrt.
gruß Sylvia